Quer durch die Welt

Bay of Whales | Ross-Schelfeis

Wir sind am südlichsten Punkt unserer Reise angekommen, in der Bucht der Wale am Rande des Ross-Schelfeises. Von hier startete 1911 Roald Amundsen seine erfolgreiche Expedition zum Südpol.

Großartige Aussicht an der Schelfeiskante.

Unser Kapitän manövriert die MS Bremen mit viel Gefühl sehr dicht an die Kante heran.

Teilweise ist die Wand so glatt, als ob sie jemand mit dem Spachtel bearbeitet hätte.

Immer wieder brechen große Eisberge aus dieser Wand. Besonders groß war der B-15, der sich 2000 löste und eine Größe von ungefähr 11.600 km²  aufwies.

Es ist selten, dass wir das Vorschiff bzw. die Back betreten dürfen. Das löst bei manchem ein Titanic Feeling aus.  Emotion, Gesicht, Glücklich, Lachen

Was den Bayern die Wiesn, ist den Bremern ihr Freimarkt. Und der ist wesentlich älter als das Münchner Volksfest. Deshalb ist es eine nette Idee, am Nachmittag den Freimarkt auf dem Pooldeck zu besuchen.

Foto: Björn Gerhards

Wie immer gibt es viele Leckereien.

Wie es sich in der „Bay of Whales“ gehört, tauchen gegen Abend etliche dieser wunderbaren Tiere auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.