Quer durch die Welt

Aquarium 2022 – es läuft!

Zuerst einmal willkommen im Jahr 2022. Ich hoffe, dass es endlich wieder bergauf geht und wir diese unsägliche Pandemie endlich hinter uns lassen können. Nein, meinen Mann und mich hat es glücklicherweise nicht erwischt, aber irgendwie lief nichts rund.

Das Aquarium hat mir viel Sorge bereitet und es hat zahlreiche Rückschläge gegeben. Schwierigkeiten mit Händlern, Lieferengpässe sowie falsche Erwartungen und Einschätzung meinerseits haben mich teilweise echt entmutigt. Zum Glück habe ich den Rat meines Sohnes, Kakteen in das Aquarium zu pflanzen, nicht beherzigt, obwohl ich sehr nahe dran war.

 

So sah meine arme grüne Montipora Koralle aus. anstatt grün hatte sie ein schmieriges braunes Aussehen. Zuerst war ich versucht, die Koralle zu entsorgen, aber dann habe ich sie doch  behalten und mittlerweile hat sie sich wieder gut erholt und strahlt in sattem Grün.

grüne Koralle

Wie ihr sehen könnt, hat sie sogar schon neue Ansätze gebildet.

Stand heute ist, dass das Aquarium wieder einmal eine Algenplage hinter sich hat, die Strömungspumpen plötzlich immer mal wieder Aussetzer haben und die Förderpumpe bereits zweimal ausgetauscht wurde. Es ist zum Haare raufen. Mittlerweile gibt es für fast alle Geräte ein back-up. 

So sieht das Aquarium im Mai 2022 aus.

Ich habe diverse Korallen sowie Einsiedlerkrebse, Garnelen und einen Seestern, der sich allerdings nie zeigt. Letzte Woche habe ich ihn gesehen und weiß nun, das er noch lebt. An Fischen habe ich ein Paar Anemonenfische, die nicht wissen, dass sie in einer Anemone leben sollten, und einen gelben Hawaii Doktorfisch sowie ein Fuchsgesicht. Im Vordergrund schwimmen ein Paar Pyjama-Kardinalbarsche. Sehr friedliche Tiere. Neben der Monti schwimmt ein kleiner Putzerlippfisch. Er kommt immer an die Hand, wenn im Aquarium was zu tun ist. Der wunderschöne Kupferstreifen-Pinzettfisch wollte leider nicht aufs Bild.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.